Richtig reagieren auf die Entgelt-Revolution

Bewertung der Ausgliederung – Auswirkungen auf das Budget und die Erlössituation

Die Veranstaltung widmet sich zentralen Fragen bezüglich der Pflegefinanzierung 2020. Unter die Lupe genommen werden das Pflegebudget für das Jahr 2020, die Veränderungen der Krankenhausfinanzierung, die Ausgliederung der Pflegepersonalkosten aus den DRG sowie die Pflegepersonalquotienten der Krankenhäuser. 

Di 05.11.2019 in Köln

Neue Pflegefinanzierung 2020 und DRG-Reform

€ 990,00 zzgl. 19% MwSt.

(ab dem 2. Teilnehmenden einer Firma/Institution beträgt die Gebühr € 750,00 zzgl. MwSt.) Sollten Sie die Online-Anmeldung nutzen, reduziert sich die Gebühr um € 10,00 zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

SCHWERPUNKTE

  • Ausgliederung der Pflegevergütung aus den Fallpauschalen
  • Verhandlung des DRG-unabhängigen Pflegebudgets ab 2020
  • Neuregelungen der Pflegepersonaluntergrenzen ab 2020
  • Pflegelastkatalog und Pflegepersonalquotienten
  • Selbstkostendeckung versus Wettbewerb
  • Auswirkungen auf das komplexe System der
  • Krankenhausfinanzierung
  • Auswirkungen auf das Gesamtbudget eines Krankenhauses

LEITUNG

Prof. Dr. med. Norbert Roeder, Roeder & Partner, Beratung im Gesundheitswesen, Senden

REFERENTEN

Georg Baum, Hauptgeschäftsführer, Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V., Berlin
Dr. med. Holger Bunzemeier, Partner, Roeder & Partner, Beratung im Gesundheitswesen, Senden
Dr. med. Frank Heimig, Geschäftsführer, InEK Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH, Siegburg
Martin Heumann, Geschäftsführer, Krankenhauszweckverband Rheinland e.V., Köln
Dipl.-Vw. Johannes Wolff, Referatsleiter Krankenhausvergütung, GKV-Spitzenverband, Berlin

Die Top 3 ZENO-Veranstaltungen

MDK-Reformgesetz – Wie geht es weiter?
Info + Anmeldung

DRGs und Pflegebudget 2020
Info + Anmeldung

Die Ambulantisierung der stationären Versorgung
Info + Anmeldung