User Experience: Kodak

Momentum: Die Bilderstory

In Transformation Leader finden Sie keine klassischen Ressorts, sondern Inspiration zu den sechs zentralen Topoi des Innovationsmanagements, die wir in Wort und Szene setzen: (1) User Experience, (2) Startups, (3) Innovation Ecosystem, (4) Corporate Learning, (5) Leadership und last but not least das, was die Angelsachsen „Innovation Policy“ nennen und immer ein bisschen Umfrage getriggert ist. Wir nennen es: (6) Pollvention.

Moden kommen, Moden gehen. Und bisweilen kehren sie irgendwann auch wieder zurück. Ob das allerdings auch für den Erfinder der Digitalkamera gilt? Kodak ist jedenfalls ein exzellentes Beispiel dafür, dass die digitale Transformation nur allzu leicht verwechselt wird mit der Erfindung neuer digitaler Produkte. Mit Letzterer kannte sich das Unternehmen aus dem ostamerikanischen Rochester, das bis heute offiziell „Eastman Kodak Company“ heißt, nämlich bestens aus. Die Kodak DCS 100 gilt gemeinhin als erste kommerziell erhältliche Digitalkamera. Doch das Kodak-Management machte das, wozu etablierte Firmen gerne tendieren: Statt die Wünsche der Anwender aufs Neue zu ergründen und zu bedienen, entschied Kodak, mit der Digitaltechnologie das Bestandsgeschäft im analogen Fotomarkt abzuschotten. Die Führung bei der disruptiven Technologie übernahmen andere, vornehmlich ostasiatische Konzerne. Kodak meldete vorübergehend Insolvenz an. Heute erreicht der Umsatz des Konzerns nicht einmal zehn Prozent der prädigitalen Ära.

Pflexit Summit 2020

05.03.2020 in Berlin

  • Pflegecontrolling und Krankenhausfinanzierung
  • MDK-Reformgesetz
  • G-DRG-System 2020
Pflexit Summit 2020