Gesundheit geht online

Der Countdown zur Gematik läuft. Am 1. Januar 2021 soll die elektronische Patientenakte bundesweit Standard werden. Wird sie Jens Spahns Meisterwerk oder scheitert der Bundesgesundheitsminister ebenso wie seine Vorgänger?

Von Dr. Stephan Balling

Themenwoche

Den Parforceritt beherrscht Jens Spahn nachweislich. 20 Gesetze hat der Bundesgesundheitsminister in den ersten 20 Monaten seiner Amtszeit eingebracht. Und nun tritt er den Beweis an, dass er sogar zum Husarenritt taugt: Nach eineinhalb Jahrzehnten des Dilettierens soll die Gematik GmbH unter Führung des Ministeriums nicht weniger als das größte digitale Vernetzungsprogramm im Gesundheitswesen weltweit zum Erfolg führen – die elektronische Patientenakte (ePA) für 72 Millionen gesetzlich Krankenversicherte in Deutschland. 

Startpunkt ist der 1. Januar 2021, also in etwas weniger als zwölf Monaten. Gelingt es Spahn bis dahin tatsächlich, die Telematikinfrastruktur (TI) mit der ePA zum Laufen zu bringen, hätte er seinen Platz in den gesundheitspolitischen Geschichtsbüchern sicher. Jeder Bürger könnte dann die ePA auf seinem Smartphone haben, wenn er das denn will. 

Der Austausch von Patientendaten soll damit einfacher werden, der Zugriff aus jeder Arztpraxis und aus jedem Krankenhaus möglich sein. Was einfach klingt, hat noch viele Hürden zu nehmen. Die neue Ausgabe des Magazins „Transformation Leader“ widmet sich in einem eigenen umfangreichen Schwerpunkt der Gematik. Lesen Sie heute auch online, was Deutschlands oberster Kassenarzt, Dr. Andreas Gassen, Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), zum Stand der Telematikinfrastruktur sagt. Hören Sie außerdem im Transformation Talk, was Herr Gassen nun von der Politik verlangt.

Telematik Themenwoche

Auch in den kommenden Tagen beschäftigt sich „Transformation Leader“ mit der Telematikinfrastruktur. Lesen Sie auf dieser Website, was die Opposition im Bundestag vom Umgang des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn mit dem Thema Datenschutz hält. Wir präsentieren darüber hinaus exklusiv für Klinikmanager eine Checkliste, die es abzuarbeiten gilt, damit der Übergang zur elektronischen Patientenakte und der TI gelingt. 

Lesen Sie, welche technischen Voraussetzungen  Krankenhäuser für eine sichere Vernetzung erfüllen sollte und welche Rolle die Bandbreite dabei spielt. Und am Donnerstag geht es um die Frage, welche Rolle Daten in der Pharmaforschung spielen.

Freuen Sie sich auf die Themenwoche mit Transformation Leader!

Pflexit Summit 2020

05.03.2020 in Berlin

  • Pflegecontrolling und Krankenhausfinanzierung
  • MDK-Reformgesetz
  • G-DRG-System 2020
Pflexit Summit 2020