MOMENTUM: DIE BILDERSTORY

In Transformation Leader finden Sie keine klassischen Ressorts, sondern Inspiration zu den sieben zentralen Topoi des Innovationsmanagements, die wir in Wort und Szene setzen: User Experience, Leadership, Corporate Learning, Start-ups, Disruption, Ökosystem und last but not least das, was die Angelsachsen „Innovation Policy“ nennen und immer ein bisschen Umfrage getriggert ist. Wir nennen es: Pollvention.

Transformation ist immer auch eine Frage des Timings und des richtigen Umfelds. In den 1980er-Jahren kamen innovative Motorola-Forscher auf die Idee, ein Netz aus 77 Satelliten um die Erde herum zu spannen, um ein globales Mobilfunksystem betreiben zu können. Iridium nannten sie ihr Vorhaben – nach der Nummer 77 im Periodensystem. Das Ansinnen entpuppte sich als 5-Milliarden-Dollar-Grab. Es gab keinen Markt für 3.000 Dollar teure Endgeräte und Gesprächspreise von über 5 Dollar je Minute. Doch die Idee lebt weiter – auch weil die richtigen Partner auf das Potenzial aufmerksam wurden: Militär, Luftfahrtgesellschaften, Internetgiganten. Organisiert in Netzwerken und innovativen Ökosystemen gründeten sie mit der Zeit wahre Satelliten-Heere im Orbit. Der Luftfahrtriese Boeing stieg kurz vor dem Verglühen der Motorola-Pläne bei Iridium ein und brachte einen Rahmenvertrag mit dem US-Militär mit. Auch SpaceX-Gründer Elon Musk mischt neuerdings mit und bringt unter anderem mit dem Geld von Google 12.000 Kleinsatelliten ins All. In Deutschland soll das Münchner Raketen-Start-up Isar Aerospace Satelliten für Airbus ins All schießen.

Pflexit Summit 2020

05.03.2020 in Berlin

  • Pflegecontrolling und Krankenhausfinanzierung
  • MDK-Reformgesetz
  • G-DRG-System 2020
Pflexit Summit 2020