DRGs und Pflegebudget 2020 – Entgeltverhandlungen erfolgreich vorbereiten und abschließen

Die Zeno-Veranstaltung „DRGs und Pflegebudget 2020 – Entgeltverhandlungen erfolgreich vorbereiten und abschließen“ widmet sich zentralen Fragen bezüglich der Leistungs- und Entgeltverhandlungen 2020. Detailliert vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert werden die zu berücksichtigenden Einflussfaktoren auf die Verhandlungen durch Änderungen des G-DRG-Systems sowie der gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Mi 27.11.2019 in Berlin

DRGs und Pflegebudget 2020 – Entgeltverhandlungen erfolgreich vorbereiten und abschließen

€ 990,00 zzgl. 19% MwSt.

(ab dem 2. Teilnehmenden einer Firma/Institution beträgt die Gebühr € 750,00 zzgl. MwSt.) Sollten Sie die Online-Anmeldung nutzen, reduziert sich die Gebühr um € 10,00 zzgl. MwSt.
Jetzt anmelden

SCHWERPUNKTE

  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Leistungs- und Entgeltverhandlungen 2020
  • Ausgliederung der Pflege aus den G-DRGs
  • Das neue aGDRG-System
  • Verhandlung des Pflegebudgets
  • Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung
  • Zuschlagstatbestände 2020
  • Umgang mit dem Fixkostendegressionsabschlag
  • Strategische Ausrichtung von Verhandlungen
  • Leistungsplanung 2020
  • Konkretisierung der besonderen Aufgaben von Zentren durch den G-BA
  • Pflegepersonaluntergrenzen: Neuerungen 2020

LEITUNG

Dr. med. Holger Bunzemeier, Roeder & Partner, Senden

REFERENTEN

Dr. med. Holger Bunzemeier, Roeder & Partner, Senden
Dr. med. Frank Heimig, InEK Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH, Siegburg
Dipl.-Bw. Martin Heumann, Krankenhauszweckverband Rheinland e.V., Köln

Das Magazin für digitale
Transformation